Rohrrigole vs. Streuobstwiese

Eine Rohrrigole ist eine Regenwasserversickerungsanlage in die wir all unser Regenwasser aus der Dachrinne hin ablaufen lassen. Zukünftig, wenn sie mal steht, wird auch das Garagen-Regenwasser dahin abgeleitet. Die Rohrrigole besteht aus einem dicken Rohr mit vielen vielen Löchern, das in ca 1,50cm Tiefe in einem Kiesbett verlegt wird. Am Anfang um am Ende der Rohrrigole gibt es jeweils einen Kontrollschacht samt Deckel (heißt das dann auch Gulli-Deckel?). Eigentlich heißt es, dass über eine Rohrrigole, bzw. in deren Umkreis, kein Baum gepflanzt werden darf, da die Wurzeln das Rohr kaputt machen könnte. Hierüber hab ich mich natürlich tierisch aufgeregt, da die Architektin uns die Rohrrigole ohne vorherige Rücksprache einfach an den aus ihrer Sicht besten Ort verlegt hat. Nur soll eigentlich genau DA meine Mini-Streuobstwiese hin. Genauer gesagt mindestens ein Apfelbaum + ggf. noch Kirsch- oder Pflaumen-Säule. Sehr ärgerlich.

Ich hab dann einfach mal unseren Erdarbeiten-Menschen direkt gefragt und der meinte, dass das schlimmste wäre, was ein Baum anrichten könnte, alles Wasser selber mit den Wurzeln aufnehmen. Sprich, ein Baum unterstützt somit tendenziell den Zweck einer Rohrrigole/ Versickerungsanlage. Ich lasse mich daher nicht aufhalten – die “Bäume” kommen trotzdem!

Wichtig ist nur, die Rohrrigole bei der Brunnenbohrung zu berücksichtigen… aber deswegen steht ja auch alles im Lageplan!

Dieser Beitrag wurde unter Neuanlage abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Rohrrigole vs. Streuobstwiese

  1. b. n. sagt:

    Ihr seid genaue solche Schlauberger wie ich vor 20 Jahren.
    Habe auf einem Grundstück mit Baumbestand das Rohr selbst im SANDboden verlegt mit Kokosumhüllung, Kiesschicht.
    Jetzt sind die Wurzeln in das Rohr gewachsen – nichts läuft mehr ab. Rückstau bis zum Fallrohr. Alles neu macht der Mai

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Optionally add an image (JPEG only)