Meine tapferen Dauerblüher

Kaum haben meine Herbstastern den heraufziehenden Herbst angekündigt sind sie auch schon wieder verblüht. Der Herbst ist aber nach wie vor da und es wird von Tag zu Tag winterlicher. Noch hatten wir erst 1-2 mal Nachtfrost und tagsüber ist es sogar einigermaßen mild. Trotzdem wundert es mich, wie grün mein garten doch noch ist und vor allem, wie viele Blumen immer noch in voller Blüte stehen.

20131116_140656-IMG_1731

Meine tapferen Dauerblüher in diesem Jahr sind:
- Mutterkraut
- Goldlack (ich glaube nicht, dass der seit Mai auch nur einen Tag keine Blüte hatte)
- Ringelblume (kaum stelle ich die Produktion ein, wuchert es nur so in strahlend orange)
- und vor allem der beim Gaissmayer neu erworbene Kerzen-Knöterich, der sich in diesem ersten Jahr stark vergrößert und durchgängig geblüht hat.

20131116_135914-IMG_169920131116_140149-IMG_1710

20131116_140107-IMG_170720131116_140119-IMG_1708

20131116_140217-IMG_171320131116_140323-IMG_1718

Immer noch im zweiten bzw. dritten Frühling sind der grüne Hartriegel, der Rittersporn (hat drei Mal geblüht!) und die Kornblume.

20131116_140359-IMG_1721

20131116_140444-IMG_1723

Und dank den vielen vielen Anemonen und Malven sieht die Blumenwiese immer noch toll aus.

20131116_141016-IMG_174320131116_141125-IMG_1746

20131116_141035-IMG_1744

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blumen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Optionally add an image (JPEG only)